Jahresbericht der externen Fledermaus-Notpflegestationen und Fledermaus-Transporte

Die ehrenamtlich tätigen Pflegerinnen und Pfleger der externen Fledermaus-Notpflegestationen und Transportpersonen haben im Berichtsjahr 01.11.19 bis 31.10.20 (pdf) eine unglaubliche Arbeit geleistet!


Insgesamt 1'114 geschwächte oder verletzt aufgefundene Fledermäuse konnten in 15 Kantonen der östlichen Landeshälfte und im Fürstentum Liechtenstein im letzten Jahr gepflegt werden. Somit kam in dem Rekordjahr nicht nur unsere Fledermaus-Notpflegestation (pdf) am Zoo Zürich, sondern auch die Notpflegestationen in vielen anderen Kantonen an ihre Kapazitätsgrenzen. Damit Fledermaus-Findlinge so schnell wie möglich in die nächste Pflegestation gelangten, standen 41 Transportpersonen aus acht verschiedenen Kantonen in unermüdlichem Einsatz.


Die Stiftung Fledermausschutz bildet seit vielen Jahren Fledermaus-Notpflegepersonen aus, unterstützt die Fledermaus-PflegerInnen rund um die Uhr fachlich und stellt die regelmässige Weiterbildung sicher.


Wir danken allen ehrenamtlich tätigen Pflege- und Transportpersonen von Herzen für das riesige Engagement. Mit diesem wertvollen Netzwerk schauen wir positiv auf die diesjährige Fledermaussaison und freuen uns, auch weiterhin den vielen notbedürftigen Fledermäusen kompetent und fachgerecht helfen zu können.