Mausohr-Wochenstuben


Mausohren sind typische Dachstockfledermäuse. Vor 100 Jahren soll es fast in jedem Dorf eine Kolonie gegeben haben, heute sind es schweizweit nur noch rund 100 Stück. Und diese unterliegen einem nationalen Monitoringprogramm: Quartierbetreuende kümmern sich seit 25 Jahren um die bedrohten Mausohren und ihre Quartiere, reinigen die Dachstöcke, erheben Zähldaten und sind Ansprechpartner für Behörden, Gebäudebesitzende und die Bevölkerung.

Die Stiftung Fledermausschutz hat deshalb eine neue Broschüre über die zu den Mausohrwochenstuben der östlichen Landeshälfte publiziert.

Informieren Sie sich über die spannende Biologie der Mausohren. Wo kommen die seltenen Tiere heute noch vor? Wie haben sich die Bestände in den letzten 25 Jahren entwickelt?

22 x 15.7 cm
87 Seiten
65 Wochenstuben

Preis pro Broschüre: Fr. 10.00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Muss ich haben: zum Fledermaus-Shop