Wärmeregulation

Winterschlaf - Torpor - Herzschlag

Fledermäuse bewahren selbst in heissen Situationen einen kühlen Kopf: Sie können im Unterschied zu uns Menschen ihre Körpertemperatur aktiv regulieren. Man bezeichnet sie daher „ungleichwarm“. In Ruhephasen können sie sie absinken lassen, vermögen sie jedoch jederzeit wieder selbständig zu erhöhen. Diese physiologische Besonderheit ist einerseits unter dem Begriff „Tagesschlaflethargie“ und andererseits als „Winterschlaf“ bekannt.

Winterschlaf: schlafend Fett abbauen und gertenschlank in den Frühling...


Pfeilsymbolmehr...
Torpor: Bei schlechter Witterung und kühlen Temperaturen zuhause bleiben und schlafen...

Pfeilsymbolmehr...
Soziale Wärmeregulation: Kuscheln gibt warm und spart Energie...


Pfeilsymbolmehr...
Herzschlag: Fledermäuse bringen ihr Herz auch ohne Achterbahnkick zum Rasen...


Pfeilsymbolmehr...