Ultraschall

unhörbar - lautlos - laut

Fledermäuse können für uns Menschen unhörbar hohe Laute erzeugen, die deshalb „Ultraschall-Laute“ genannt werden. Soziallaute hingegen sind auch für uns Menschen als hohes Zwitschern gut hörbar.

 

 

 

 

Fledermäuse erkennen am Echo ihrer Ultraschalllaute die Entfernung zum angepeilten Objekt, deren Grösse, Form und Oberflächenbeschaffenheit. Fledermäuse erzeugen ein „Hörbild“ der Umgebung, das dem optischen Abbild der Umwelt von uns Menschen vermutlich ebenbürtig ist. Viele Arten können anhand der Echos ihrer Ultraschalllaute auch ihre Beutetiere fangen.